Aufnahmestation

 

Nach der verwaltungsmäßigen Patientenaufnahme werden Sie in unserer speziell dafür eingerichteten Aufnahmestation auf Ihren stationären Aufenthalt vorbereitet.

Zunächst werden Sie von einer unserer Schwestern empfangen, die Ihre Unterlagen sichtet und ggf. ein neues EKG anfertigt.

Sie werden hier auch nach Ihren Allergien und insbesondere nach Ihren Medikamenten befragt.

Bringen Sie bitte unbedingt eine aktuelle Liste der von Ihnen eingenommenen Medikamente mit.

Im Anschluss an die pflegerische Aufnahme werden Sie zu einem Orthopäden geleitet, der mit Ihnen die ärztliche Aufnahme durchführt.

Er wird Sie noch einmal nach dem Verlauf Ihrer Krankheit befragen, die vorliegenden Röntgenuntersuchungen werden gesichtet und ggf. ergänzt.

Insbesondere nimmt sich ihr Orthopäde viel Zeit dafür, Sie über die geplante Operation ausführlich aufzuklären.

Sie bestätigen mit Ihren Unterschriften, dass Sie die Aufklärung verstanden haben und mit dem eingeplanten Eingriff einverstanden sind.

Auf der Aufnahmestation werden Sie anschließend dem Narkosearzt vorgestellt.

Zu Ihrer größtmöglichen Sicherheit wird sich der Narkosearzt noch einmal über Ihre Vorerkrankungen kundig machen.

Er wird dann mit Ihnen das für Sie schonendste Narkoseverfahren auswählen und Sie über die Art und Durchführung der Narkose noch einmal ausführlich aufklären.

Nach Abschluss der Aufnahmeprozedur werden Sie dann auf Ihre Station geleitet, wo Sie von den Pflegekräften empfangen werden.

 

Zurück zum Index

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast